beschummeln


beschummeln
beschummeln Vsw "betrügen" std. stil. (18. Jh.) Stammwort. Wird als jüdisches Wort bezeichnet, es läßt sich aber im Westjiddischen nicht nachweisen. Herkunft umstritten. Die älteste Bedeutung von schummeln ist vielleicht "handeln".
Althaus, H. P. ZM 30 (1963/64), 66-69;
Foerste, W. NW 4 (1964), 79 (zu ndd. schummeln "scheuern, schrubben" aus "sich schnell hin- und herbewegen", das andererseits zu "betrügen" wird). deutsch d.

Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Beschummeln — Beschummeln, S. Betriegen, in der Anm …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • beschummeln — ↑ schummeln …   Das Herkunftswörterbuch

  • beschummeln — aufs Glatteis führen, beschwindeln, betrügen, bluffen, ein falsches Spiel treiben, ein X für ein U vormachen, hintergehen, hinters Licht führen, mit falschen/gezinkten Karten spielen, prellen, täuschen, überlisten, übertölpeln, übervorteilen;… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • beschummeln — be|schụm|meln 〈V. tr. u. V. intr.; hat; umg.〉 betrügen ● beim Spiel, im Spiel beschummeln * * * be|schụm|meln <sw. V.; hat (ugs.): einen harmlosen Betrug begehen, ein wenig betrügen: ich beschumm[e]le dich bestimmt nicht; er hat seine… …   Universal-Lexikon

  • beschummeln — be·schụm·meln; beschummelte, hat beschummelt; [Vt/i] (jemanden) beschummeln gespr ≈ betrügen …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Beschummeln — * Sich beschummeln lassen. Uebers Ohr hauen, betrügen lassen. (Grimm, I, 1598; Schmeller, III, 363.) …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • beschummeln — betrügen …   Berlinerische Deutsch Wörterbuch

  • beschummeln — beschummelntr 1.jnbetrügen,hintergehen,überlisten.Fußtwahrscheinlichauf»Schund=Kot«undmeintalsodasselbewie⇨bescheißen2.1700ff. 2.jnimSpielbetrügen;falschspielen.19.Jh …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • beschummeln — beschummele …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • beschummeln — be|schụm|meln (umgangssprachlich) …   Die deutsche Rechtschreibung


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.